eltra-trafo-slider-image-sites

Filter

ELTRA-TRAFO GMBH

Beschreibung Du/dt-Filter

DU/dt-Filter reduzieren den Isolierungsstress der Motoren durch Absenken des dU/dt-Wertes der Ausgangsspannung des Frequenzumrichters. Der reduzierte Wert erhöht die Lebensdauer von Motorwicklungen.

Umso kleiner der DU/dt-Wert ist, desto kleiner ist der Spannungsanstieg pro µs. Dieser Wert ist von Faktoren wie dem Ausgangssignal des Umrichters, der Leitungslänge und Verlegung sowie vom Kabeltyp abhängig.

Ohne DU/dt-Filter können DU/dt-Werte von bis zu  12KV/µs auftreten. Diese schnellen Spannungsanstiege können zur Schädigung der Motorisolation führen. Der DU/dt-Filter reduziert die Spannungsanstiege auf Werte kleiner 500V/µs.

Außerdem werden Ladestromspitzen bei kurzen bis mittleren Motorlängen reduziert (100-300m).

Warum man sich für dieses Produkt entscheiden sollte:

  • Spannungsspitzen werden reduziert (du/dt < 500V/µs)
  • Verringerung von EMV-Problemen
  • Hohe Dämpfung von Störemissionen der Leitung
  • Verlängerte Lebensdauer für elektrische Verbraucher
  • Reduzierung der Motorgeräusche
  • Preisgünstiger als ein Sinusfilter
  • Verbesserung der Systemzuverlässigkeit
  • Schutz der Motorwicklungsisolation

Technische Details:

  • Nennspannung: U ≤ 3x500V
  • Motorfrequenz: 0 – 60Hz (mit derating bis 120Hz)
  • Kurzschlussspannung Uk: 2% (bei 400V 50Hz)
  • Umgebungstemperatur 40°C
  • Überlastfähigkeit: 1,5 X In für 1min, einmal pro 60min
  • Max. Spitzenspannung: ≤1250V
  • stehende Bauform, auf Fußwinkel
  • Max. Zuleitungslänge zum Motor: bis 300m
  • Nennstrom: 12 – 1200A

Typische Anwendungen:

  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Maschinenbau
  • Motorantriebe mit kurzen bis mittleren Zuleitungen
  • Aufzüge
  • Tauch- und Bewässerungspumpen

Sinusfilter

Sinusförmige Ausgangsspannung für einen kosteneffizienten und problemlosen Betrieb mit langer Motorzuleitung.

Der Sinusfilter ist ein Tiefpass aus Induktivität und Kapazität und hat somit eine sehr tiefe Resonanzfrequenz. Dadurch ist er in der Lage, einen weitestgehend sinusförmigen Strom zu erzeugen. Dadurch werden die Verluste des Asynchronmotors verringert. Der Motor verhält sich wie beim normalen Netzbetrieb. Die typischen Motorgeräusche beim Umrichterbetrieb treten nicht auf und je nach Anlage und Zuleitungslänge kann auf eine geschirmte Leitung zum Motor verzichtet werden.

Wirbelstromverluste werden stark minimiert. Dadurch wird der Stator des Motors nicht so stark erwärmt und typische Geräusche im Motorblech werden reduziert. Zusätzlich wird die Motorisolation geschützt und somit die Lebensdauer erhöht.

Warum man sich für dieses Produkt entscheiden sollte:

  • Ausgangsspannung wird sinusförmig ohne Spannungsspitzen
  • Verringerung von EMV-Problemen
  • Hohe Dämpfung von Störemissionen der Leitung
  • Verringerung der Wirbelstromverluste im Motor
  • Einsparung der geschirmten Leitung möglich
  • Verlängerte Lebensdauer für elektrische Verbraucher
  • Erhöhung der Lebensdauer von Lagern, durch Reduzierung der Lagerströme
  • Motorfrequenz bis 200 Hz

Technische Details:

  • Nennspannung: U ≤ 3x500V
  • Max. Spannungsrippel: 5%
  • Motorfrequenz: 0 – 70Hz (>70Hz mit derating, siehe Gafik)
  • Kurzschlussspannung Uk: 8% (bei 400V 50Hz)
  • Umgebungstemperatur 40°C
  • stehende Bauform, auf Fußwinkel
  • Max. Zuleitungslänge zum Motor: 600 m (ungeschirmt); 1000 Meter (geschirmt)
  • Nennstrom: 4 – 1200A

Typische Anwendungen:

  • Lüftungs- und Klimatechnik
  • Maschinenbau
  • Motorantriebe mit langen Zuleitungen
  • Aufzüge
  • Kompressoren