eltra-trafo-slider-image-sites

Das kleine Lexikon

Eltra Transformatorenbau GmbH

E

ELV (Kleinspannung, extra low voltage):
ELV ist eine Spannung, die den oberen Grenzwert des Spannungsbereichs I nicht überschreitet.

F

Fail-safe-Transformator:
Ein fail-safe-Transformator ist ein Transformator, der infolge nicht bestimmungsgemäßen  Gebrauchs bleibend ausfällt, aber für den Anwender oder die Umgebung keine Gefahr darstellt.

FELV-Stromkreis:
Ein FELV-Stromkreis ist ein ELV-Stromkreis, bei dem die ELV aus Funktionsgründen vorhanden ist, und nicht die Anforderungen die an SELV und PELV gestellt werden erfüllt. Im Ursprung stammen die ersten Buchstaben der Worte SELV, PELV, FELV aus dem Englischen.

K

Kurzschlussfester Transformator:
Ein kurzschlussfester Transformator ist ein Transformator, bei dem die Temperaturerhöhung bei Überlast oder im Kurzschluss die festgelegten Grenzen nicht überschreitet, jedoch nach dem Entfernen des Kurzschlusses oder der Überlast wieder betriebsfähig ist.

(Bedingt) Kurzschlussfester Transformator:
Ein bedingt kurzschlussfester Transformator ist ein kurzschlussfester Transformator, ausgerüstet mit einer Schutzeinrichtung, die den Strom im Eingangs- oder dem Ausgangskreis öffnet oder verringert, wenn der Transformator überlastet oder kurzgeschlossen ist. Beispiele für Schutzeinrichtungen sind: Sicherungen, Thermo-Schmelzeinsätze, Schutzschalter, Temperatursicherungen, Thermoschalter und Kaltleiter mit Auslösegeräten.

(Nicht) Kurzschlussfester Transformator:
Ein nicht kurzschlussfester Transformator ist ein Transformator, der dazu bestimmt ist, gegen übermäßige Temperaturen durch eine Schutzeinrichtung geschützt zu werden mit der der Transformator nicht ausgerüstet ist.

Kurzschlussfestigkeit:
Kurzschlussfestigkeit Die Unterteilung erfolgt nach Art der Kurzschlussfestigkeit.

Kurzschlussspannung:
Kurzschlussspannung ist die Spannung, die an der Eingangswicklung angelegt werden muss, damit bei kurzgeschlossener Ausgangswicklung der Nennstrom fließt. Sie wird in % von der Eingangsspannung angegeben.

L

Leerlaufleistung:
Leerlaufleistung ist die Leistung eines unbelasteten Transformators bei Nenn-Eingangsspannung und Nennfrequenz.

Leerlaufspannung:
Leerlaufspannung ist die Spannung eines unbelasteten Transformators bei Nenn-Eingangsspannung und Nennfrequenz.

Leerlaufstrom:
Leerlaufstrom ist der Strom eines unbelasteten Transformators bei Nenn-Eingangsspannung und Nennfrequenz.

N

Nenn-Ausgangsspannung:
Nenn-Ausgangsspannung ist die Spannung am Ausgang eines Transformators bei Nenn-Ausgangsstrom, Nenn-Eingangsspannung, Nennfrequenz und Nenn-Leistungsfaktor.

Nenn-Eingangsspannung:
Nenn-Eingangsspannung ist die für festgelegte Betriebsbedingungen zugeordnete Versorgungsspannung eines Transformators.

Nenn-Leistung:
Nennleistung ist die Leistung am Ausgang eines Transformators. Sie ist das Produkt aus Nenn-Ausgangsstrom und Nenn-Ausgangsspannung.

P

PELV-Stromkreis:
Ein PELV-Stromkreis ist ein mit Schutztrennung gegenüber anderen Stromkreisen ausgeführter ELV Stromkreis, der aus Funktionsgründen geerdet sein darf und/oder dessen berührbaren leitfähigen Teile geerdet sein dürfen.

S

SELV:
SELV ist eine Spannung, die £50V Wechselspannung oder £120V oberschwingsfreie Gleichspannung zwischen den Leitern und der Erde nicht überschreitet. Die Stromquellen müssen:  unabhängig oder sicher getrennt von höheren Spannungen oder FELV-Stromkreisen sein.

SELV-Stromkreis:
Ein SELV-Stromkreis ist ein mit Schutztrennung gegenüber anderen Stromkreisen ausgeführter ELV-Stromkreis, der keine Anschlüsse zur Erdung des Stromkreises oder von berührbaren leitfähigen Teilen besitzt.

Abkürzungen

S = Safety (Sicherheit)
P = Protective (Schutz)
F = Functional (Funktion)
ELV = extra low voltage (Kleinspannung)